Neuigkeiten

- Frohes neues Jahr (veröffentlicht am 11.01.2018) 
 

    Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden mit ihren Familien ein frohes, neues und gesundes Jahr 2018.
    Die Jahresplanung für das laufende Jahr sind voll im Gang und werden in den nächsten Tagen unter Termine veröffentlich.
    Die Sieger des Fotowettbewerbes 2017 sind inzwischen ermittelt und werden auf dem Glühweinabend am 03.02.2018 gekührt.

- Vereinsmeisterschaften mit Überraschung (veröffentlicht am 29.08.2017)
 
 

    Das Ergebnis der diesjährigen Vereinsmeisterschaft bot für alle Anwesenden auf dem Sommerfest der THU eine Überraschung.
    Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gab es nämlich gleich zwei Vereinsmeister zu küren. Peter B. und Rudi H.
    hatten nach Abschluss der 3 Übungen im Hallenbad sowie im Freigewässer die gleiche Punktzahl zu verzeichnen!
    Das Sommerfest in diesem Jahr war dank des Wetters ein gelungener Abend bei unserem Bernibärchen im Garten.
    An dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank an Bernd und Uschi!

- Kinderschnorcheln war wieder ein voller Erfolg (veröffentlicht am 03.07.2017) 
 
    Noch einmal voll in den Ferienspaß eintauchen konnten am Samstag die Teilnehmer eines Schnorchelkurses in der 
    Schwimmsporthalle am Bergenkamp. Die Tauchsportgruppe Hellweg Unna hatte im Ferienpass 2017 zu dem Abenteuer
    eingeladen.
    Die Sommerferien nähern sich ihrem Ende, doch das ein oder andere Erlebnis hält das Ferienpass-Programm 2017
    des Kinder- und Jugendbüros noch für Unnas Jungen und Mädchen bereit, ehe es bald zurück in den Schulalltag geht.
    Im Hallenbad am Bergenkamp konnten am Samstag junge „Wasserratten“ noch einmal voll auf ihre Kosten kommen.
    Denn wer ohnehin gerne Baden geht und schon ausgiebig die Weiten von Unnas Schwimmbädern erkundet hat, konnte
    beim Schnorchelkurs der „Tauchsportgruppe Hellweg Unna“ nun auch in die Tiefen vordringen.

    Elf Teilnehmer zwischen zehn und 14 Jahren, die meisten diesmal Mädchen, ließen sich am Samstag von den Mitgliedern
    des Vereins die Grundlagen des Tauchens erklären. Damit, dass die wenigsten ihre eigenen Schnorchel, Brillen und
    Schwimmflossen besitzen, rechneten die erfahrenen Taucher. „Dafür haben wir mittlerweile vorgesorgt“, berichtete Matthias
    Große. Schließlich war es nicht die ersten Ferienpass-Gruppe, die der Übungsleiter der Tauchsportgruppe Hellweg und seine
    Vereinskollegen betreuten. In allen Regenbogenfarben lagen dutzende Flossen und kistenweise Brillen in allen Größen bereit,
    ehe es ins Wasser ging. Einige der Kinder und Jugendlichen hatten noch gar keine Erfahrung, andere sind regelmäßig bei
    den Schnupperkursen des Vereins zu Gast. So etwa auch die elfjährige Alina. Für sie ist es das Tollste, „dass man unter
    Wasser sehen und atmen kann“ berichtete sie begeistert. Wie genau das geht, erklärten Große und Übungsleiter Dirk Hansel,
    während Peter Bock und René Körner sich um die Ausrüstung kümmerten und vom Beckenrand auf die Nachwuchstaucher
    aufpassten. Diese hatten schnell den Dreh raus. So lernten sie etwa den Kraulstil, da Brustschwimmen für das Tauchen nicht
    effektiv genug ist, wie man Wasser aus dem Schnorchel heraus bläst und natürlich, wie man überhaupt abtaucht. „Gerade aufs
    Wasser legen und mit dem Oberkörper in der Hüfte abklappen“, erläuterte Übungsleiter Handel.

    Schon bald ragten nur noch die Schnorchel wie kleine Haiflossen aus dem Wasser. Am Ende konnten die jungen Taucherinnen
    und Taucher auch einmal das Gerätetauchen mit einer Luftflasche ausprobieren. „Ich finde das cool. Ich würde auch gerne mal
    mit der Flasche tauchen“, stellte die elfjährige Mina fest, die schon ein paar mal mitgeschnorchelt war. Am Ende machten die
    Vereinstaucher für den Nachwuchs auch noch ein paar Unterwasserfotos zur Erinnerung (Text: HA, Sebastian Pähler, 20.08.2017).



Neue VDST Notfallnummer (veröffentlicht 14.10.2013)