Ausbildung

Die Ausbildung zum Sporttaucher erfolgt in 2 Stufen:

1. Die Hallenbadausbildung mit Theorieunterricht und -prüfung
2. Die Freigewässerübungen mit Prüfungsabnahme

Zu Beginn der Ausbildung benötigt ihr ein Tauchtauglichkeitszeugnis, welches ihr vor den ersten Übungen im Hallenbad euren Ausbildern (Übungsleitern) vorlegen müßt. Da wir für die Ausbildung keine Kursgebühren nehmen, solltet ihr aus versicherungstechnischen Gründen  dem Verein angehören. Mit dem Aufnahmeantrag einher wird eine Aufnahmegebühr erhoben, mit der auch alle weiteren Prüfungsunterlagen (Handbuch, Prüfungsbögen, etc.) abgedeckt sind.

        

Nach erfolgreich bestandener Hallenbadprüfung (auch Kachelschein genannt) werdet ihr gemeinsam mit unserem Tauchlehrer Volker oder Tauchlehrern des befreundeten Tauchverein in Dortmund (TSC Dortmund) eure Freigewässerübungen ablegen.

Solltet ihr darüber hinaus noch weitere Fragen haben, stehen euch unsere Übungsleiter (s.u.) gerne zur Verfügung:

                                                               
Übungsleiter Matthias Große                                                                                         Übungsleiter Dirk Hansel